Bericht vom 16. Essener Boule Ouvert

Strahlender Sonnenschein, muntere 30 Grad, kein einziges Wölkchen am Himmel, wow! Wir hofften, euch mit einem umfangreichen und guten Speiseangebot zu annehmbaren Preisen verwöhnen zu können. Bereits am Freitagmorgen zum Aufbau waren viele Vereinsmitglieder vertreten. Nachdem Toilettenwagen, Bierstand und die Pavillons aufgebaut waren, wurden die Bahnen gezogen und schon konnte es losgehen, das lockere Einspielen, zu dem nach und nach auch erste Gäste eintrudelten. Zwei BoulerInnen brachten sogar ihr Campingmobil mit, um ein entspanntes Wochenende im Stadtgarten zu verbringen! Am Samstag trafen sich dann 46 Teams zum Doublette-Turnier. Mit dabei auf -mehr oder weniger- heimischem Boden auch 5 Stadtgarten-Teams: Roman und Celia, Berthold und Marinko, Melle und Andreas, Tariq und Martin, Melanie und Marcel. Am Legewettbewerb beteiligten sich viele SpielerInnen. Einige darunter mehrmals. 1. Sieger wurde Helge mit 44 Punkten, dicht gefolgt von gleich 2 Frauen auf dem gemeinsamen 2. Platz mit je 42 Punkten: Joana und Steffi. In einem Stechen setzte sich Joana dann gegen Steffi durch. Alle 3 konnten ihre Sachpreise, die Überraschungs-Wunderbeutel noch vor Ort von Berthold entgegennehmen.

Samstag, 30.06.2018 Doublette Formeé

A-Turnier

 

1.      mit 13:1 Punkten

 

Marco Schumacher (Düsseldorf sur Place)

Robin Stentenbach (Bonn Bad Godesberg)

2.

 

Benny Rüenaufer (Do-Westpark)

Christoper Rüenaufer (Do-Westpark)

3.

 

Dadu (BG Essen Kettwig)

Stefan Strater (BG Essen Kettwig)

Frank Kamm

Bazir Rezal

 

 

B-Turnier

 

1.      mit 13:3 Punkten

 

Celia Strappazzoui (Reims Frankreich)

Roman Deliguy (Reims Frankreich)

2.

 

Holger Wieck (SV Siemens Mülheim)

Dirk Piesczek (SV Siemens Mülheim)

3.

 

Minh Tran (Diaboulo Bochum)

Jasper Schlüper (Bonn Bad Godesberg)

Tommy Heske (Essen Schillerwiese)

Tom Porcher (Essen Schillerwiese)

 

 

C-Turnier

 

1.      mit 13:12 Punkten

 

Melanie Rose (BPC E-Stadtgarten)

Marcel Hoffrogge (BPC E-Stadtgarten)

2.

 

Christian Banasch (Bonn Bad Godesberg)

Marco Straudt (Rumkugler Kassel)

3.

 

Georgo Dimitriadis (SV Siemens Mülheim)

Johannes Sturznickel (BG Essen Kettwig)

Lasse Stentenbach (Bonn Bad Godesberg)

Danny Griesberg (Bonn Bad Godesberg)

 

 

D-Turnier

 

1.      mit 13:3 Punkten

 

Tariq Khribech (BPC E-Stadtgarten)

Martin Schütten (BPC E-Stadtgarten)

2.

 

Andrea Gesing (SV Siemens Mülheim)

Norbert Schmitz (SV Siemens Mülheim)

3.

 

Jens Brandenburg (Oberhausen)

Mathias Kornfeind (Oberhausen)

Tobi Lubitz (Diaboulo Bochum)

Oliver Sulik (Diaboulo Bochum)


Zum Tripelette meldeten sich 30 Teams, von denen sich einige erst am Morgen zueinander fanden. Auch die Drei durch Arbeitsunfälle lädierten Berthold, Günter und Ilonka haben
sich zum Spielen und Helfen wieder eingefunden.

Auf Grund der geringen Anzahl an Teams wurde der Spielmodus geändert. Wir spielte 3 frei geloste Vorrunden und danach A,B,C Turnier was bei den SpielerInnen großen Anklang fand.

Die gute Stimmung, die spannenden Spiele und der gemeinsame Spaß standen im Vordergrund.

Den Legewettbewerb gewann Dieter Hensel mit 44 Punkten.

Gegen 19 Uhr konnten die Finalpartien gespielt werden

Sonntag, 01.07.2018 Tripette Formeé

A-Turnier

 

 

1.      mit 13:8 Punkten

 

 

Jens Birkmeyer (SV Siemens)

Robin Stentenbach (Godesberg)

Marco Schumacher (Düsseld. sur Place)

2.

 

 

Jörg Alshut (Altstadtfreunde Bonn)

Minh Tran (Diaboulo Bochum)

Jasper Schlüper (Bonn Bad Godesberg)

3.

 

 

Andrea Gesing (SV Siemens)

Norbert Schmitz (SV Siemens)

Georgo Dimitriadis (SV Siemens)

Martin Wleklik (Recklinghausen)

Tom Wierzoch (Recklinghausen)

Berthold Ulrich (Wattenscheid)

 

 

 

 

 

 

B-Turnier

 

 

1.      Mit 13:0 Punkten

 

 

Jonas Combuchen (BC Köln)

Lasse Stentenbach ( Godesberg)

Martin Wanka (BC Köln)

2.

 

 

Bärbel Junker (TV 01)

Klaus Tröchter (Wattenscheid)

Stephan kronenberger ( Wattensch)

3.

 

 

Doris Obst (BPC E-Stadtgarten)

Günter Bajon (BPC E-Stadtgarten)

Dieter Hensel (BPC E-Stadtgarten)

Roswitha Reuter (BPC E-Stadtgarten)

Ralf Brede (BPC E-Stadtgarten)

Peter Simons (BPC E-Stadtgarten)

 

 

 

C-Turnier

 

 

1.      mit 13:12 Punkten

 

 

Klaus Altenschmidt (TV Homberg)

H. Peter Kleinkauf

Heinrich Bergmann (TV Wattenscheid)

2.

 

 

Doro Stallmann (TV Wattenscheid)

Thomas Stallmann (TV Wattens.)

Norbert Wiens (Düsseldorf sur Place)

3.

 

 

Elke Polaschuk (APC)

Volker Madai (Recklinghausen)

Frank Brinkhoff (Diaboulo Bochum)

Chistine Roth (BC Ge. Buer)

Dieter Roth (BC Ge. Buer)

Willi Jansen (SV Siemens)


An dieser Stelle noch einmal herzlichsten Dank an alle, die zum guten Gelingen des 16. Essen Boule Ouvert beigetragen haben! Besonders hervorheben möchten wir unsere Verletzten,
die trotz lädierter Zehen auch am Sonntag am Start waren. Melle und Andreas, die erst seit April im Club sind und an allen Tagen unermüdlich und wie selbstverständlich in allen
Bereichen mit angepackt haben. Guido unseren Suppenchef. Ebenso Fabiana mit Tochter Yohanna  und Neffe Alexander, die mit Ihren Salgadinhos (kleine brasilianische Köstlichkeiten)
die Leute begeisterte. Und  nicht zuletzt Rolf, der die Turniere an allen zwei Tagen souverän geleitete hat. Uns Allen hat es wirklich Spaß gemacht in stressfreier, kollegialer Zusammenarbeit!

-> Fotos <-  -> Ergebnisse <-

                                                     

Vorankündigung:

Nachdem im Jahr 2017 kein Turnier am Stadtgarten stattgefunden hat, wird es in diesem Jahr das

16. Essener Boule Ouvert

geben und zwar vom 29.6. bis zum 1.7.18!
Am Freitag findet abends ein freies Spielen zum Einboulen statt;
am Samstag startet das Doublette Formee (Einschreibeschluß 10.00 Uhr, Startgeld 5,-€ pro Person) im A/C-B/D-Modus.
Sonntag um 9.30 Uhr ist Einschreibeschluß für das Triplette Formee.

Ausgeschiedene Teams können an allen Tagen ein kostenloses Trostturnier spielen.
Also: Kommt zahlreich und bringt gutes Wetter mit! wink  cool  smile

 

1.-3.7.16 Bericht vom 15. Essener Boule Ouvert

-> zur Fotogalerie <-

Wettertechnisch stand unser diesjähriges Essen Boule Ouvert, das inzwischen 15. 3-Tages-Turnier, unter keinem guten Stern.
Beinhalteten die Wetterprognosen neben Gewitter- und Schauergarantie laut Wetterwarnung auch eine gewisse Wahrscheinlichkeit für Unwetter.
Und dann spielte ja auch noch Deutschland gegen Italien und zwar am Abend des Samstags, an dem das Doublette-Turnier gespielt wurde.

Aber mal der Reihe nach!

Bereits am Freitagmittag zum Aufbau, für den sich zahlreiche tatkräftig engagierte Vereinsmitglieder zusammengefunden hatten, hagelte es etliche unfreiwillige Gratis-Duschen. So kamen wir trotz der inzwischen schon eingeübten umfangreichen Vorbereitungen und Aufbauaktionen wenigstens nicht ins Schwitzen. Der mehr oder weniger starke, z. T. wolkenbruchartige Regen hörte erst auf, als die beiden Großzelte auf dem frisch aufgetragenen Kiesbett aufgestellt und als Unterstände im Trocknen verankert waren. Als Glücksgriff erwies sich die wirklich gute Idee, Verpflegungspavillon und überdachte Sitzgelegenheiten diesmal nicht abseits auf der sumpfigen Wiese zu platzieren sondern am Kopfende des Platzes vis-a-vis des Getränkestandes. So konnten die HelferInnen an allen Turniertagen zwischendurch vom Stand aus einzelne Partien verfolgen, mit BesucherInnen reden,… kurzum: diesmal waren sie mittendrin und selbstverständlicher Teil des Geschehens.

Auf die Stimmung und das Gemeinschaftsgefühl hatte das durchweg positive Auswirkungen!

Zum Supermelee am Freitagabend trugen sich dann noch 16 SpielerInnen ein. Um 23:15 Uhr standen denn auch die diesjährigen Sieger fest:

Freitag, 01.07.2016 Doublette Supermêlée

   

1.

 

Marcel Hoffrogge (BPC E-Stadtgarten)

Jörg Lehmann (Hagen PsH)

2.

 

Rolf Schütt (BPC E-Stadtgarten)

Dieter Meerkamp (Borken)


Zum Doublette-Turnier am Samstag erschienen trotz des EM-Deutschlandspiels 60 Teams darunter erfreulicherweise auch 4 Teams aus den benachbarten Niederlanden. An diesem Tag konnten StadtgärtnerInnen erfreulicherweise in nahezu allen Wettbewerben brillieren, obwohl es sich auch für sie dank des neuen, frisch und dick aufgetragenen Bodenbelags wirklich nicht um Heimspiele handelte:

Samstag, 02.07.2016 Doublette Formeé

A-Turnier

 

1.

 

Marinko Sirovic (BPC E-Stadtgarten)

Moritz Wiegand (Slowmo) (Diaboulo Bo)

2.

 

Johannes Weber (Gelsenkirche Balistique)

Thomas Kersten (Gelsenkirche Balistique)

3.

 

Markus Hackmann (Diaboulo Bochum)

Hagen Schulz-Hanke (Diaboulo Bochum)

Minh Tran (Diaboulo Bochum)

Idriss Saleh (Diaboulo Bochum)

   
   

B-Turnier

 

1.

 

Fabian Biesheuvel (JBV 't Zwijnte)

Jan Uldbosch (JBV 't Zwijnte)

2.

 

Björn Lubitz (Diaboulo Bochum)

Tobias Lubitz (Diaboulo Bochum)

3.

 

Claudia Helms (Bielefeld -Brackwerde)

Thomas Gebauer (Bielefeld -Brackwerde)

Jens Birkmeyer (SV Siemens Mülheim)

Nick Lubowitzki (SV Siemens Mülheim

   

C-Turnier

 

1.

 

Tariq Khibech (BPC E-Stadtgarten)

Martin Schütten (BPC E-Stadtgarten)

2.

 

Claudia Ernst (Düsseldorf sur place)

Guido Rücker (BPC E-Stadtgarten)

3.

 

Reinhard Wickmann

Thomas Bruns (BG Essen Kettwig)

Susanne Kötters (Ahlen)

Thomas Göltl (Ahlen)

   

D-Turnier

 

1.

 

Ilonka Bendig (BPC E-Stadtgarten)

Guido Hinskes (BPC E-Stadtgarten)

2.

 

Leane van Bilzen (JBV 't Zwijnte)

Anette van Uelzen (JBV 't Zwijnte)

3.

 

Allen do Silva

Pedro Jomts

Ulrich Kroll

Rüdiger Butenschön ( SV Siemens Mülheim)


Den Legewettbewerb gewann mit großem Abstand Maik Wunder. Auch das Wetter hielt sich an diesem Tag erstaunlich lange und tapfer regenfrei.

Zum Tripelette meldeten sich 34 Teams, von denen sich einige erst am Vortag verabredet hatten.

Die insgesamt nach wie vor gute Stimmung und der gemeinsame Spaß wurden am frühen Nachmittag von einem stürmischen Gewitterschauer unterbrochen, der dank der guten Vorbereitung und gelungenen Platzierung der beiden Großzelte jedoch keinen ernsthaften Schaden anrichtete. Nach wenigen Minuten war der Spuk denn auch vorbei und sowohl die vielfältig-bunten T-Shirts der SpielerInnen als auch die Stände konnten wieder trocknen.

Gegen 18 Uhr konnten die Finalpartien gespielt werden und –dank des inzwischen wieder sonnig-warmen Wetters- nutzten Viele vor der eigenen Heimreise noch die Gelegenheit, sich die spannenden Begegnungen anzusehen.

Sonntag, 03.07.2016 Tripette Formeé

A-Turnier

   

1.

   

Helmut Peinemann (Borken)

H-J Brumann (Borken)

Stefan Eisenhut (Bielefeld -Brackwerde)

2.

   

Benni Rüenaufer (DO Westpark)

Sarah Vierhaus (Lüdinghausen)

Marco Schendel (Lüdinghausen)

3.

   

Thomas Heske (Essen Schillerwiese)

Ruth Seebach (Essen Schillerwiese)

Andi Globig (Essen Schillerwiese)

Willi Rogendorf (BC Köln)

Werner Bönig (BC Köln)

Klaus Krüger (BC Köln)

     

B-Turnier

   

1.

   

Hans Tigsen (JBV 't Zwijnte)

Tak van Pilten (JBV 't Zwijnte)

Patrick Waslief (JBV 't Zwijnte)

2.

   

Barbara Raslob (BF Neuenrade)

Ralf Pannhorst (Bielefeld -Brackwerde)

Florian Böger (Bielefeld -Brackwerde)

3.

   

Minh Tran (Diaboulo Bochum)

Idriss Saleh (Diaboulo Bochum)

Anette van Uelzen (JBV 't Zwijnte)

Claudia Ernst (Düssendorf sur place)

Ute Luner (Düssendorf sur place)

Frank Milles (Düssendorf sur place)

     

C-Turnier

   

1.

   

Dorothee Stallmann (TV Wattenscheid)

Jürgen Mügge (TV Wattenscheid)

Thomas Stallmann (TV Wattenscheid)

2.

   

Marinko Sirovic (BPC E-Stadtgarten)

Marcel Hoffrogge (BPC E-Statdgarten)

Georg Kunze (BG Kettwig)

3.

   

Wolfgang Brodisch (Gelsenkirchen-Buer)

Volkmar Erwig

Heiner Hojnacki (Gelsenkirche Buer)

Peter Klose (Dortmund Westpark)

Wim Boluot (JBV 't Zwijnte)

Martin Wleklik (Recklinghausen Suderwig)

     

D-Turnier

   

1.

   

Ullrich Kroll (Bochum)

Christine Kroll (Bochum)

Rüdiger Butenschön (SV Siemens Mülheim)

2.

   

Gerd Helmerich (KfK Münster)

Fa Somsringam (KfK Münster)

Werner Kalus (KfK Münster)

3.

   

Melanie Rose (BPC E-Stadtgarten)

Maik Wunder (BPC E-Stadtgarten)

Sandra Krauspenhaar (BG Kettwig)

Jutta Morgan

Manfred Springer

Jörg Lehmann (Hagen PsH)

     

 

An dieser Stelle noch einmal herzlichsten Dank an alle, die zum guten Gelingen des 15. Essen Boule Ouvert beigetragen haben! Besonders hervorheben möchten wir Peter Tanisch, der aufgrund seiner Arbeit kaum einmal zum Spielen im Stadtgarten Zeit hat, aber an allen Tagen von früh bis spät unermüdlich geholfen hat. Ebenso Roswitha Reuter (unsere älteste Spielerin) die am Samstag mit anderen Mitgliedern das Frühstück-Salat-Kuchen-Angebot unter die Leute gebracht hat. Und zuletzt Rolf Schütt, der die Turnierleitung an allen drei Tagen souverän gemeistert hat.

Uns Allen hat es wirklich Spaß gemacht!

(Bericht: Ilonka Bendig/Rolf Schütt)

 

 

 

... Und früher?

 

 

Finalergebnisse 14. Essen Boule-Ouvert

 Doublette Supermêlée (Freitag)

  1. Moritz Wiegand (Diaboulo BO), Berthold Brunke (SV Siemens MH)
  2. Thomas Klabbers (BPC E-Stadtgarten), Manfred Springer
  3. Gerd Zimmermann (Hagen), Benny Rüenaufer (DO-Westpark) – Rolf Schütt (BPC E-Stadtgarten), Bernd Lubitz (Diaboulo BO)

 

Doublette Formeé (Samstag)

A-Turnier

  1. Jean K. Dosseh (Köln Royal), Bernd Potthoff (Köln BC)
  2. Tobi Lubitz (Diaboulo BO), Björn Lubitz (Diaboulo BO)
  3. Moritz Wiegand (Diaboulo BO), Fabian Schneider (GE Balistique) – Petra Brunke (SV Siemens-MH), Berthold Brunke (SV Siemens-MH)

 

B-Turnier

  1. Dietmar Möllenhoff (LüDo), Frank Brinkhoff (LüDo)
  2. Dieter Nakelski (BG Kettwig), Barbara Nakelski (BG Kettwig)
  3. Andrea Etmann (BTV Brühl), Ursula Kavcic (Terra libre Solingen) – Norbert Wiens (Wattenscheid), Thomas Göltl (Ahlen)

 

C-Turnier

  1. Moritz Wiegand (Köln Royal), Peffo Scholten (SV Siemens-MH)
  2. Eddy Gutfreund (TVE Lünern), Michael Döring (TVE Lünern)
  3. Ilonka Bendig (BPC E-Stadtgarten), Guido Hinskes (BPC E-Stadtgarten) – Hans Kasper (D-Sur Place), Oliver Kasper (D-Sur Place)

 

D-Turnier

  1. Klaus Arnolds (Niersbouler), Manfred Sujatta (Niersbouler)
  2. Norbert Schmitz (SV Siemens-MH), Andrea Gesing (SV Siemens-MH)
  3. Stephan Strater B(BG Kettwig), Daniel Weinert (SB Welzheim) – Jan Tomen (PUK), Jell Venema (PUK)

 

Triplette Formeé (Sonntag)

A-Turnier

  1. Tobi Lubitz (Diaboulio BO), Björn Lubitz (Diaboulo BO), Moritz Wiegand (Diaboulo BO)
  2. Moritz Wiegand (Köln Royale), Philipp Hönig (Köln Royale), Peffo Scholten (SV Siemens-MH)
  3. Pedro Wagner (GE Balistique), Daniel Böhm (GE Balistique), Johannes Wagner (GE Balistique) – Jean K. Dosseh (Köln Royale), Oskar Hodonan (HRL Hamburg), Berns Potthoff (BC Köln)

 

B-Turnier

  1. Marinko Sirovic (BPC E-Stadtgarten), Marcel Hoffrogge (BPC E-Statdgarten), Georg Kunze (BG Kettwig)
  2. Fabian Schneider (GE Balistique), Bernd Lubitz (Diaboulo BO), Hansa Haaken (SV Siemens MH)
  3. Jutta Morgan, Manfred Springer, Thomas Klabbers (BPC E-Stadtgarten) – Johannes Stürznickel (BG Kettwig), Jorgo Dimitriadis (BG Kettwig), Jörg Lehmann (BG Kettwig)

 

C-Turnier

  1. Benny Rüenaufer (DO Westpark), Marco Schendel (Lüdinghausen), Mahmut Tufan (Osterholz)
  2. Ruth Seebach (Schillerwiese), Andi Globig (Schillerwiese), Tom Porcher (Schillerwiese)
  3. Thomas Göltl (Ahlen), Jürgen Mügge (Wattenscheid), Norbert Wiens (Wattenscheid) – Evi Bröcker (SV Siemens-MH), Helge Moldering (SV Siemens-MH), Jörg Riederer (SV Siemens-MH)

 

D-Turnier

  1. Hilario Carneiro da Silva (Diaboulo BO), Pedro Gomes (DO Westpark), Daniel Bec (BG Kettwig)
  2. Heike Eisen (RE-Suderwich), Nadja Kotlovski (BC Buer), Gabi Hochheim (BC Buer)
  3. Rüdiger Bütenschön (SV Siemens-MH), Jürgen Patzelt (SV Siemens-MH), Anke Patzelt (SV Siemens-MH) – Bettina Tittes (Wipperfürth), Thomas Lewschanyn (Wipperfürth), Oliver Großmann (Wipperfürth)

 

 

Finalergebnisse 13. Essen Boule-Ouvert

 Doublette Supermêlée (Freitag)

  1. Frank Gutberger (GE-Balistique), Marcel Hoffrogge, Heri Gödde (Kässkössäh)
  2. Mauricio Stoss (HRC Hamburg), Guido Rücker (BPC E-Stadtgarten), Petra Brunke (CPI Essen)

 

Doublette Formeé (Samstag)

A-Turnier

  1. Marinko Sirovic, Marcel Hoffrogge
  2. Bruno Absalon (Ibbenbüren), Claus Eurich (CPI Essen)
  3. Jean-Michel Flawinne (Belgien), Cedric Schumacher (Belgien) – Jan Paashuis (Dupke), Cao Sun

 

B-Turnier

  1. Reinhard Schatz (Düsseldorf sur place), Ulrich Ruhland (Ahlen)
  2. Stane Kavcic (BC Solingen), Michael Lonken (BC Solingen)
  3. Stephan Strater (BG Kettwig), Daniel Weinert (SB Welzheim) – Adriatico Miele (PTSV Wuppertal), Martin Hübner (PTSV Wuppertal)

 

C-Turnier

  1. Gusti Funken (BG Kettwig), Gerd Harpeng (BG Kettwig)
  2. Norbert Wiens (CPI Essen), Thomas Göltl (Ahlen)
  3. Fabian Schneider (GE Balistique), Joe Weber (GE Balistique) – Eckhard Hinz-Dahain (PTSV Wuppertal), Guido Rücker (BPC Essen-Stadtgarten)

 

D-Turnier

  1. Guido van Wickeren (GE Buer), Horst Rieger-Rüdiger (Marl-Lüdinghausen)
  2. Claudia Ernst (Düsseldorf sur place), Felix Felzmann (Düsseldorf sur place)
  3. Helmut Scholz (BG Kettwig), Barbara Reinhardt (BG Kettwig) – Philipp Wienker (BPV Freiburg), Hubertus Arns (Petanquefreunde)

 

Triplette Formeé (Sonntag)

A-Turnier

  1. William Riga (Belgien), Geert (NL), Kamel Bourouba (Düsseldorf sur place)
  2. Marco Schendel (Marl-Lüdinghausen), Benni Rühnhauf (Dortmund), Patou (Bonn)
  3. Robert Meuwissen (Belgien), Philippe Meuwissen (Belgien), Marc Hengesberg (Belgien) – Bärbel Brinkel (Duisburg), Jürgen Koehler (Marl), Hartmut Hübner (Duisburg)

 

B-Turnier

  1. Marinko Sirovic, Osama Rezeq, Marcel Hoffrogge
  2. Michael Weise (Coesfeld), Chris Brand (Coesfeld), Roman Cebaus (Coesfeld)
  3. Daniela Thelen (D sur Place), Bernd Lubitz (Diaboulo BO), Oliver Arroyo (D sur Place) – Thierry Baldo (Belgien), Jean Francoise Staeel (Belgien), Leidoric Delperdange (Belgien)

 

C-Turnier

  1. Marcell Kunz (Münster), Christoph Roderig (Münster), Norbert Koch (Erkrath)
  2. Michael Berger (Dortmund), Mauricio Stoss (HRC Hamburg), Friedrich Schürmann (BG Kettwig)
  3. Tom Porcher, Ruth Seebach (E-Schillerwiese), Andi Globig (E-Schillerwiese) – Hoffi (Dortmund), Clarissa Schewa (Dortmund), Sarah Vierhaus (Marl-Lüdinghausen)

 

D-Turnier

  1. Johannes Artmann (Witten), Emmanuel Reiss (Witten), Jürgen Richter (Witten)
  2. Jens Birkmeier (Münster), Dieter Nakelski (BG Kettwig), Dieter Wächter (BG Kettwig)
  3. Jean- Michel Flawinne (Belgien), Claude Godinas (Belgien), Arnaud Flawinne (Belgien) – Daniel Görbing (BG Kettwig), Thomas Bruns (BG Kettwig), Willi Jansen (BG Kettwig)

 

  19. - 21.07.2013           12. Essen-Boule-Ouvert

Es wurde aber auch Zeit! Nach drei verregneten Boule-Ouverts jetzt endlich Kaiserwetter zu unserem Saisonhöhepunkt. Über 300 Teilnehmer erfreuten sich denn auch an der – diesmal Schatten spendenden – Lindenallee im Essener Stadtgarten. Organisatorisch inzwischen auf soliden Füßen stehend, konnten wir unseren Gästen auch dieses Jahr ein schönes Turnier bieten, welches von der Leitung über die Verpflegung bis hin zu den sanitären Anlagen wenig Wünsche offen ließ. So freuen wir uns auch jetzt wieder einmal auf das kommende Boule-Ouvert in 2014. HK

Bilder

Nobert Koch aus Erkrath hat ein Video über das Turnier gedreht, welches ihr auf YouTube sehen könnt.

Download des Films als avi (192,5 MB), mp4 (161,5 MB) oder wmv (123,5 MB)

(mit rechter Maustaste anklicken "Ziel speichern unter…")

Finalergebnisse 12. Essen Boule-Ouvert

Doublette Supermêlée (Freitag)

  1. Jutta Morgan (CPI Essen), Daniel Dias (Düsseldorf sur place), Peter Simons (BPC E-Stadtgarten)
  2. Günter Bajon (BPC E-Stadtgarten), Rene Kobei (BPC E-Stadtgarten), Dirk Krauspenhaar
  3. Andrea Gesing (BG Kettwig), Phillip Wienker, Marinko Sirovic (CPI Essen) – Norbert Schmitz (BG Kettwig), Guido Rücker (Düsseldorf sur place), Mischa Klunkelfuss (BPC E-Stadtgarten)

 

Doublette Formeé (Samstag)

A-Turnier

  1. Kim Rieger (Royal Cologne), Dennis Wagner (Royal Cologne)
  2. Krista Bisoke (SV Siemens MH), Robin Stentenbach (Bonn)
  3. Frederic Coustaut (B-Wanze), Michael Abraman (B-Wanze) – Rainer Schirmacher (Marl/Lüdinghausen), Malte Berger (Düsseldorf sur place)

 

B-Turnier

  1. Hannes Möllers (Marl/Lüdinghausen), Simon Lindfeld (Marl/Lüdinghausen)
  2. Hans Schmitt (Witten), Philip Wollschläger (Witten)
  3. Johannes Weber (Balistique GE), Fabian Schneider (Balistique GE) – Tom Porcher (CPI Essen), Martin Schütten (BPC E-Stadtgarten)

 

C-Turnier

  1. Angela Wiemers (BG Kettwig), Jorgo Dimitriadis (BG Kettwig)
  2. Claudia Helms (Bielefeld), Thomas Gebauer (Bielefeld)
  3. Jones Bosemidis, Cedric Schumacher (Vise) – Petra Brunke (CPI Essen), Berthold Brunke (CPI Essen)

 

D-Turnier

  1. Andreas Globig (PSG Schillerwiese), Ruth Seebach (PSG Schillerwiese)
  2. Rosi Koch (CdP Erkrath), Norbert Koch (CdP Erkrath)
  3. Eberhard Zirkel (Wuppertal), Juri Zirkel (Wuppertal) – Harald Stümer (DO-Westpark), Michael Schroeder (DO-Westpark)

 

Triplette Formeé (Sonntag)

A-Turnier

  1. Michael Vierhaus (BG Kettwig), Michael Bosold (BG Kettwig), Daniel Bec (BG Kettwig)
  2. Anja Haftmann (TV Lünern), Jo Walas, Eddy Gutfreund (TV Lünern)
  3. Gerd Helmerich (Münster), Madjid Khoufache (Münster), Renate Koch-Birkmeyer (Münster) – Simon Lindfeld (Marl/Lüdinghausen), Marco Schumacher (Marl/Lüdinghausen), Jens Birkmeyer (Münster)

 

B-Turnier

  1. Meuwissen (Capri), Meuwissen (Capri), Meuwissen (Capri)
  2. Hans Schmitt (Witten), Philip Wollschläger (Witten), Gerd Zimmermann (Witten)
  3. Jörg Lehmann (BG Kettwig), Jorgo Dimitriadis (BG Kettwig), Dieter Nakelski (BG Kettwig) – Marinko Sirovic (CPI Essen), Osama Rezeq (CPI Essen), Marcel Hoffrogge (BPC E-Stadtgarten)

 

C-Turnier

  1. Daniel Dias (Düsseldorf sur place), Jerril Bang Affoe (Dupke), Denis Pol (Boules de Boeuf)
  2. Norbert Wiens (CPI Essen), Gitta Mügge (CPI Essen), Jürgen Mügge (CPI Essen)
  3. Nico Kirchhof, Claus Eurich (CPI Essen), Jan Ostendorf (Münster) – Didier Postmann (Belgien), Johannes Stürznickel (BG Kettwig), George Bardot (Belgien)

 

D-Turnier

  1. Josef Gößling (TV Lünern), Simone Gößling (TV Lünern), Carl Rost (TV Lünern)
  2. Guido Rücker (Düsseldorf sur place), Melanie Rose, Peter Simons (BPC E-Stadtgarten)
  3. Markus Zydeck (Bio), Guido Hinskes (BPC E-Stadtgarten), Ilonka Bendig (BPC E-Stadtgarten) – Rosi Koch (CdP Erkrath), Sigrid Weckeck (CdP Erkrath), Marlene Brauckmann (CdP Erkrath)

 

13. – 15.07.2012           Essen-Boule-Ouvert 11

Der Wettergott an und für sich ist ein launischer – das Essen-Boule-Ouvert zumindest scheint er aber nicht sonderlich zu mögen. Denn im dritten Jahr hintereinander wurden wir von dauerhaftem Regen heimgesucht, der sich über den gesamten Aufbau zog, sich dann aber glücklicherweise während des Eröffnungs-Supermêlées ein wenig zurück hielt. So konnten denn auch 34 Spieler den Freitag zum Boule spielen nutzen. Der Samstag zeigte sich dann von seiner schaurigsten Seite. Trotzdem fanden sich 61 Teams im Essener Stadtgarten, um dem Regen zu trotzen und beim Doublette-Turnier sich beim "Kugeln in den Matsch werfen" zu übertreffen und gehörig mit Dreck vollzuspritzen. Die Wiesen rund um die "Lindenallee" des Stadtgartens bedankten sich auch für das Wasser und 250 Füße, indem sie sich in einen Sumpf verwandelten, wo denn auch so mancher Spieler knöcheltief versank. Am Sonntag ließen sich denn auch entsprechend weniger Teams beim Triplette-Kehraus des Boule-Ouvert sehen und so konnten sich nur 34 Teams darüber freuen, dass das Wetter dann doch trocken blieb. Gespielt wurde auch und so mancher Favorit fand sich im Laufe des Tages im C- oder sogar im D-Turnier wieder. Der Spannung und dem Spaß während und am Rand der Spiele tat das keinen Abbruch. Wir hoffen inständig für 2013 auf besseres Wetter und haben vorsorglich schon mal eine Sonnen-Bestellung beim Wetteramt eingereicht. HK

Finalergebnisse 11. Essen Boule-Ouvert

 Doublette Supermêlée (Freitag)

  1. Berthold Brunke (CPI), Jerryll Bang Affoe (NL), Karim Lazergui
  2. Matthias Müller (BO-Wattenscheid), Ilonka Bendig (BPC E-Stadtgarten),
  3. Rüdiger Kaiser (PC Ahlen)
  4. Guido Hinskes (BPC E-Stadtgarten), Guido Rücker (BPC E-Stadtgarten), 3. Norbert Schmitz (BG Kettwig)

 

Doublette Formeé (Samstag)

A-Turnier

  1. Fabian Bisheuvel (CPI), Jan van den Bosch (Zwyntje)
  2. Bernd Potthoff (BC Köln), Gusti Funken (Schillerwiese)
  3. Marco Schumacher (Diaboulo BO), Patrick Kamminga (BG Kettwig) – Hansa Haaken (SV Siemens MH), Peffo Scholten (SV Siemens MH)

 

B-Turnier

  1. Osama Rezeq (CPI), Marcel Hoffrogge
  2. Angela Wiemers (BG Kettwig), Jorgo Dimitriadis (BG Kettwig)
  3. Detlef Klose (SG RE-Suderwich), Rolf Krause (SG RE-Suderwich) – Hans Kasper (Düsseldorf sur place), Oliver Kasper (Düsseldorf sur place)

 

C-Turnier

  1. Stephan Strater (BG Kettwig), Friedrich Schürmann (BG Kettwig)
  2. Tobi Lubitz (Diaboulo BO), Steffen Letmathe (PCB GE)
  3. Jutta Hacker (Düsseldorf sur place), Irene Usenbenz (D-Sur Place) – Lars Höhne (BG Kettwig), Benny Ehrenfeld (BG Kettwig)

 

D-Turnier

  1. Daniel Böhm (PCB GE), Fabian Schneider (PCB GE)
  2. Martin Schütten (BPC E-Stadtgarten), Rolf Schütt (BPC E-Stadtgarten)
  3. Volker Gereke (BG Kettwig), Minh Tran (Diaboulo) – Andrea Gesing (BG Kettwig), Norbert Schmitz (BG Kettwig)

 

Triplette Formée (Sonntag)

A-Turnier

  1. Rüdiger Kaiser (PC Ahlen), Sebastian Bergob (Marl/Lüdinghausen),
  2. Marco Schendel (Marl/Lüdinghausen)
  3. Osama Rezeq (CPI), Georg Kunze (BG Kettwig), Marcel Hoffrogge
  4. Paul Zimmermann (Marl/Lüdinghausen), Peter Kornek (Marl/Lüdinghausen), Jürgen Kohler (Marl/Lüdinghausen) – Peter Simons (BPC E-Stadtgarten), Daniel Dias (Düsseldorf sur place), Guido Rücker (BPC E-Stadtgarten)

 

B-Turnier

  1. Anja Haftmann (TV Lünern), Eduard Gutfreund (TV Lünern), Ulrich Ruhland (PC Ahlen)
  2. Minh Tran (Diaboulo BO), Daniel Bec (BG Kettwig), Michael Bosold (BG Kettwig)
  3. Werner Krupka (BPC E-Stadtgarten), Mischa Klunkelfuss (BPC E-Stadtgarten),

René Kobei (BPC E-Stadtgarten) – Devin Zimmermann (BPC E-Stadtgarten), Marcel Mittag (BPC E-Stadtgarten), Jan Billitewski

 

C-Turnier

  1. Björn Lubitz (Diaboulo BO), Tobi Lubitz (Diaboulo BO), Bernd Lubitz (Diaboulo BO)
  2. Ralf Spieß (Marl/Lüdinghausen), Jens Birkmeyer (KfK Münster), Johannes Stürznickel (BG Kettwig)
  3. Claudia Wesemann (BPC E-Stadtgarten), Frank Hartfiel (CPI), Marinko Sirovic (CPI) – Robert Meuwissen (B), Georges Badot (B), Marc Hemgesberg (B)

 

D-Turnier

  1. Ngo Tran (Marl/Lüdinghausen), Ute Axmann (SV Siemens MH), Rolf Schütt (BPC E-Stadtgarten)
  2. Yvonne Sterz (BG Kettwig), Sandra Krauspenhaar (BG Kettwig), Stephan Strater (BG Kettwig)
  3. Günter Bajon (BPC E-Stadtgarten), Doris Obst, Gerd Dormann – Marco Schumacher (Diaboulo BO), Corinna Neumann (D-Sur Place), Pedro Wagner

 

 15. - 17.07.2011             10. Boule Ouvert

"Warum richtet Ihr Euer Turnier denn nicht im Sommer aus?", wurde ich am Samstag gefragt, nachdem die letzten drei Runden des Doublette-Turniers beim 10. Essen Boule-Ouvert von Dauerregen begleitet wurden. Dabei hatte alles schön angefangen: Am Freitag strahlte die Sonne beim Aufbau der Veranstaltung mit den Teilnehmern um die Wette. Und auch als das Turnier mit dem Nocturne begann, sah noch alles toll aus. Die 32 Teilnehmer lieferten sich beim Supermêlée spannende Begegnungen. Der Samstag startete dann mit 80 Doublettes, und es schien als würde es ein toller Turniertag im Essener Stadtgarten. Bis um 17 Uhr der Himmel seine Schleusen öffnete, war es das auch. Den Spielen in der Allee tat das indes keinen Abbruch, da das dichte Blattwerk der Linden den Spielern das meiste Wasser vom Leib hielt. Das Finale allerdings fand im "Freien" statt und die Finalisten konnten durch die Wasserkühlung einen kühlen Kopf bewahren. Am Sonntag war dann entgegen aller Prognosen ein trockener Tag und es fanden sich 42 Triplettes ein, um unser Jubiläumsturnier zu einem positiven Ende zu bringen. Festzuhalten wäre, dass der erstmals zur Verfügung gestellte Toilettencontainer samt Reinigungskraft von allen Beteiligten sehr gut angenommen wurde und die Auslagerung des Caterings uns die Organisation erheblich erleichtert hat. Ebenfalls zu bemerken ist die große Hilfe, die uns von Freunden und Nicht-Mitgliedern zugetragen wurde, ohne die der Ablauf als auch der Auf- und Abbau nicht so reibungslos geklappt hätte. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Helfer und -Innen! Wir freuen uns auf die 11. Ausrichtung unseres Turniers in 2012.

Finalergebnisse 10. Essen Boule-Ouvert

 Doublette Supermêlée (Freitag)

  1. Thomas Klabbers (BPC Essen-Stadtgarten), Frank Hartfiel (CPI Essen)
  2. Helge Kuhn (BPC Essen-Stadtgarten), Jörg "Lemmi" Lehmann (CPI Essen)

 

Doublette (Samstag)

A-Turnier

  1. Bob van der Stappen, Dirk Jan van Mouril (CDP Heerlen)
  2. Daniela Thelen, Jan van den Bosch (CPI Essen, Zwyntje)
  3. Anna Lazaridis, Moritz Wiegand (Marl Lüdinghausen) – Angelika Thelen, Thomas Thelen (CPI Essen)

 

B-Turnier

  1. Fabian Schneider, Daniel Böhm (PCB Gelsenkirchen)
  2. Angela Wiemers, Jorgo Dimitriadis (BG Kettwig)
  3. Daniel Görbing, Gabi Hochheim (BG Kettwig, Gelsenkirchen-Buer) – Krista Bisoke, Fabian Bisheuvel (SV Siemens, CPI Essen)

 

C-Turnier

  1. Johannes Stürznickel, Dieter Wächter (BG Kettwig)
  2. Dorothee Stallmann, Thomas Stallmann (Wattenscheid)
  3. Sandra Krauspenhaar, Jorgo Schmiler (BG Kettwig) – Andi Globig, Ruth Seebach (Essen-Schillerwiese)

 

D-Turnier

  1. Philip Wollschläger, Julian Kellermann (Witten, Marl Lüdinghausen)
  2. Susanne Krull, Anke Steinwachs (PTSV Wuppertal, BC Solingen)
  3. Christoph Strahl, Willi Paschen (OSC Dinslaken) – Norbert Schmitz, Andrea Gesing (BG Kettwig, TVE Lünern)

Das Zusatzturnier gewannen Daniel Bec, Michael Bosold (Münster)

 

Triplette (Sonntag)

A-Turnier

  1. Daniel Bec, Michael Bosold, Minh Tran (Münster, Münster, Witten)
  2. Ann-Christine Scholz, Thomas Thelen, Christian Arendt (CPI Essen)
  3. Gabi Müller, Sascha Müller, Thomas Lampe (Neuenrade) – Jörg "Lemmi" Lehmann, Christel Zimmermann, Paul Zimmermann (CPI Essen, Marl Lüdinghausen, Marl Lüdinghausen)

 

B-Turnier

  1. Sjaak Spruijt, Eduard van den Graaf, Arjen Limowand (Schiedam, Schiedam, Haarlem)
  2. Claudia Vierhaus, Jürgen Rosenberger, Michael Schötter (BG Kettwig, –, Neuenrade)
  3. Heike Eisen, Wolfgang Brodisch, Horst Rieger-Rüdiger (Gelsenkirchen-Buer, Gelsenkirchen-Buer, Marl Lüdinghausen) – Carmen van de Wal, Anna Lazaridis, Sarah Vierhaus (Goch, Marl Lüdinghausen, Dortmund)

 

C-Turnier

  1. Jean Koffi Dosseh, Marcel Kunz, Goran Dimic (Ibbenbüren, Ibbenbüren, Kempen)
  2. Jorgo Dimitriadis, Jorgo Schmiler, Wasssili Dimitriadis (BG Kettwig)
  3. Klaus Maciuga, Ralf Spieß, Jott Maertin (SV Siemens, Marl Lüdinghausen, SV Siemens) – Thomas Hemers, Dirk Jan van Mouril, Bob van der Stappen (Heerlen)

 

D-Turnier

  1. Norbert Schmitz, Andrea Gesing, Jockel Stürznickel (BG Kettwig, Lünern, BG Kettwig)
  2. Jerril Bang-Afoe, Ngo Tran, Georg ? (Plop, Gelsenkirchen-Buer, Ibbenbüren)
  3. Lars Höhne, Benni Ehrenfeld, Habbe Ehrenfeld (BG Kettwig) – Barbara Nakelski, Dieter Nakelski, Rudi ? (BG Kettwig, BG Kettwig, Essen-Schillerwiese)

Das Zusatzturnier gewannen Rolf Schütt, Tom Porcher, Marcel Hoffrogge (BPC Essen-Stadtgarten, Witten, BPC Essen-Stadtgarten)

 

2. – 04.07.2010                   9. Boule Ouvert

Drei Tage Boule im Essener Stadtgarten – nach diesem Motto wurde dieses Jahr die neunte Auflage des "Essen-Boule-Ouvert" absolviert. Am Freitag kamen bei bestem Wetter fast 40 Spieler zum traditionellen Auftakt beim Supermêleé. Der Samstag stand dann ganz im Zeichen des anstehenden Fußball-Viertelfinals gegen Argentinien, denn etliche Teams reisten erst gar nicht an, um die Partie im TV verfolgen zu können. Geschaut wurde aber auch im Stadtgarten: Drei Fernseher wurden aufgestellt, um den Boulewilligen das Kicken-Gucken zu ermöglichen. Boule wurde aber auch gespielt und nach einem schweren Gewitter mit starken Regenfällen auch ein Gewinner ermittelt, der beim Doublette Sascha von Pless und Rüdiger Kaiser hieß. Am Sonntag war uns der Wettergott freundlicher gesonnen und so schickten sich auch mehr Teams an, den Weg an die Admiral-Scheer-Str. zu suchen um beim Triplette die besten zu ermitteln. Und die hießen – wie auch schon am Vortag – Sascha und Rüdiger; ergänzt durch Marco Schumacher gewannen sie im Finale gegen Kamel Bourouba, Philipp Niermann und Andreas Kux vor zahlreichen Zuschauern. Alles in allem war es ein gelungenes Wochenende mit vielen spannenden und spaßigen Partien. Einzig der Regen am Samstagabend trübte das Gesamtbild ein wenig, was aber durch den fantastischen Sieg unserer WM-Fußballer wieder wettgemacht wurde. Und so freuen wir uns auf unser Jubiläumsturnier in 2011!

Finalergebnisse 9. Essen Boule-Ouvert

Triplette Supermêlée (Freitag)

  1. Mika Everding, Guido Hinskes, Marco Schumacher
  2. Carolin Birkmeyer, Marcel Hoffrogge, Josef Major

 

Doublette (Samstag)

A-Turnier

  1. Rüdiger Kaiser, Sascha von Pless
  2. Dorothee Stallmann, Thomas Stallmann
  3. Sebastian Bergob, Tilmann Gottwald / Michael Abraham, Frederic Constant

 

B-Turnier

  1. Peter Kornek, Bernd Lubitz
  2. Jorgo Schmieler, Michael Vierhaus

 

C-Turnier

  1. Anna Lazaridis, Marco Schumacher
  2. Jürgen Köhler, Horst Rieger-Rüdiger

 

D-Turnier

  1. Minh Tran, Tuyet Tran
  2. Tom Porcher, Rudolf Schlüter

 

Triplette (Sonntag)

A-Turnier

  1. Rüdiger Kaiser, Marco Schumacher, Sascha von Pless
  2. Kamel Bourouba, Andreas Kux, Philipp Niermann
  3. Marcel Hoffrogge, Osama Rezeq, Marinko Sirovic – Ralf Spieß, Christel Zimmermann, Paul Zimmermann

 

B-Turnier

  1. Kai Murek, Dennis Wagner, Leo Winter
  2. Bernd Lubitz, Björn Lubitz, Tobias Lubitz
  3. Daniel Bec, Vincent Bec, Michael Bosold – Werner Böwing, Clemens Venner, Markus Vormann

 

C-Turnier

  1. Julian Kellermann, Reinhard Schatz, Mesut Uunlaci
  2. Anna Daams, Werner Daams, Christian Dedy
  3. Mirko Hennekes, Bruno Patock, Nadine Wolff – Andrea Kache, Ute Przystupa, Sieglinde Strehling

 

D-Turnier

  1. Peter Schmidt, Georg Vogelsang, Martin Wleklik
  2. Helge Moldering, Michael Rieck, Chris ?

 

 

Finalergebnisse 8. Essen Boule-Ouvert

 Doublette Supermêlée (Freitag 10. Juli 2009)

  1. Michael Bosold, Daniel Bec (PBC Witten)
  2. Martin Wleklik, Bernd Lubitz (Recklinghausen-Suderwich)
  3. Susanne Krischka, Peter Simons (BPC Essen-Stadtgarten)
  4. Walter Demtroeder, Reinhard Schatz (PBC Witten)
  5. Jörg Lehmann, Manfred Springer (CPI Essen)
  6. Klaus Altenschmidt, Armin Risch (TV Homberg, SV Siemens Mülheim)

 

Triplette (Samstag 11. Juli 2009)

A-Turnier

  1. Benni Ruenaufer, Simon Lindfeld, Tilman Gottwald (Marl Lüdinghausen)
  2. Carolin Birkmeyer, Marco Schumacher, Michael Berger (KFK Münster, Diaboulo Bochum)
  3. Jürgen Mügge, Jorgo Dimitriadis, Andreas Klapdor (CPI Essen, BG Essen-Kettwig) – Ad Wagenaars, Jan Paaashuis, Dirkjan Mourik (Niederlande)

 

B-Turnier

  1. Gohic Schumacher, Pierre-Yves Tomblim, Jerôme Clones (Belgien)
  2. Ilonka Bendig, Gerd Affeldt, Guido Hinskes (BPC Essen-Stadtgarten)
  3. Rolf Schütt, Marcel Hoffrogge, Oliver Sulik (BPC Essen-Stadtgarten, Marl Lüdinghausen) – Petra Knollmann, Philipp Wienker, Ngo Tran (Recklinghausen-Suderwich, Gelsenkirchen-Buer)

 

C-Turnier

  1. Kai Murek, Soufiane Errichi, Dennis Wagner (Düsseldorf sp)
  2. Helge Moldering, EG Klucken, Rolf Strammen (SV Siemens Mülheim)
  3. Hille Szamida, Bernhard Szamida, Theo Schenke (Gelsenkirchen-Buer, PC Wildeshausen) – Anna Daams, Werner Daams, Christian Dedy (SV Duisburg-Wanheim)

 

D-Turnier

  1. Peter Schmidt, Georg Vogelsang, Martin Wleklik (Recklinghausen-Suderwich)
  2. Hansa Haaken, Peffo Scholten, Dirk Spürkel (SV Siemens Mülheim)

 

 

11.07. – 13.07.2008                 7. Boule Ouvert

Ein Jahr ist es her, seit sich die Boule-Szene zum letzten Mal im Essener Stadtgarten zum Stelldichein beim Essen Boule-Ouvert traf. Nun war es wieder soweit. Zum 7. Mal lockte die Veranstaltung Spielerinnen und Spieler aus den Niederlanden, aus Belgien und dem weiteren Umfeld Essens zum Kugeln werfen in die "Gute Stube" des BPC. Nach einem gelungenen Entrée am Freitag mit 40 Teilnehmern beim Super Mêlée ging es mit einem – nach anfänglichen Computerproblemen und damit verbundenen Wartezeiten der Spieler – gut organisierten Turnier los, das von den Gästen wie immer gut angenommen wurde.

Am Samstag kamen trotz der schlechten Wetterprognosen (die sich leider teilweise bewahrheiteten) immerhin 80 Doublettes in den Stadtgarten. Die zwischenzeitlichen Schauer taten der Stimmung indes keinen Abbruch, zumal das dichte Blattwerk der Sheraton-Allee kaum Wasser durchließ. Am Sonntag zeigte sich das Wetter von seiner freundlicheren Seite, was dann auch 45 Triplettes ausnutzen wollten und sich zum Ausklang des Boule-Ouvert 2008 noch einmal in der Königsdisziplin messen wollten. Alles in allem zog der Verein ein positives Fazit der Veranstaltung im 10. Jahr seines Bestehens, so dass wir uns auf das 8. Boule-Ouvert in 2009 freuen können.

Finalergebnisse 7. Essen Boule-Ouvert

Doublette Supermêlée (Freitag)

  1. Helge Moldering (SV Siemens Mülheim), Helmut Peinemann (Borken)
  2. Mohamed Chhima (Kettwig), Klaus Tröstrum (CPI Essen)

 

Doublette (Samstag)

A-Turnier

  1. Rachid Bouchendouka (Düsseldorf sp), Soufiane Errichi (BC Köln)
  2. Susanne Kötters (Db Bochum), Thomas Göltl (Db Bochum)
  3. Andrea Spieß (PF Marl), Ralf Spieß (PF Marl) – Marco Schumacher (Db Bochum), Carolin Birkmeyer (KfK Münster)

 

B-Turnier

  1. P. Aendenboom (Belgien), D. van Winkel (Belgien)
  2. Daniela Thelen (CPI Essen), Anna Daams (SV Duisburg-Wanheim)

 

C-Turnier

  1. Ede Hartmann (PC Aschaffenburg), Andreas Globig (PSG Schillerwiese)
  2. Jürgen Mügge (CPI Essen), Gitta Mügge (CPI Essen)

 

D-Turnier

  1. Dorothee Stallmann (TV Wattenscheid 01), Thomas Stallmann (TV Wattenscheid 01)
  2. Johannes Stürznickel (BG Kettwig), Girolamo Giovannelli (BG Kettwig)

 

Triplette (Sonntag)

A-Turnier

  1. Robert Meuwissen (Capri, Belgien), Philip Meuwissen (Belgien), Ludo Dicara (Belgien)
  2. Marinko Sirovic (BPC Essen-Stadtgarten), Marcel Hoffrogge (BPC Essen-Stadtgarten), Osama Rezeq (CPI Essen)
  3. Anna Casado (TUS Lintorf), Daniel Schmitz (Homberger TV 1878 e.V.), Marc May – Angelika Thelen (CPI Essen), Michael Bosold (PBC Witten), Nicola Stano (BC Krefeld)

 

B-Turnier

  1. Detlev Taubert (SV Duisburg-Wanheim), Helmut Zeitz (SV Duisburg-Wanheim), Ralf Spieß (PF Marl)
  2. Hardy Basler (BV Gestringen), Rolf Graue (BV Gestringen), Dietmar Kelch (BV Gestringen)

 

C-Turnier

  1. Michel Leclercq (Belgien), Joel Melin (Belgien), Alexis Roszko (Belgien)
  2. Jens Birkmeyer (KfK Münster), Bruno Absalon (BV Ibbenbüren), Thomas Göltl (Db Bochum)

 

D-Turnier

  1. Uwe Schmitz (TV Wattenscheid 01), Berthold Brunke (TV Wattenscheid 01), Thomas Stallmann (TV Wattenscheid 01)
  2. Claudia Vierhaus (BF Neuenrade), Michael Vierhaus (BF Neuenrade), Sarah Vierhaus (BF Neuenrade)

 

 

13.07. – 15.07.2007                   6. Boule Ouvert

An einem Wochenende wie diesem, so könnte man meinen, fährt man ins Schwimmbad oder an den Baggersee um sich ein bisschen Abkühlung zu verschaffen. Nicht so knapp 400 Boulespieler aus aller Herren Städte, die sich zur 6. Auflage des Essener Boule-Ouvert im Essener Stadtgarten trafen, um die Tagesbesten zu ermitteln. Bei traumhaftem Sonnenwetter (womit nicht von Anfang an zu rechnen war) spielten am Samstag 100 Doublettes und am Sonntag 48 Triplettes um die ausgelobten Preisgelder. Die Gäste fanden ein gut organisiertes Turnier vor und bedankten sich mit einer großartigen Stimmung, die das ganze Wochenende über anhielt. Gespielt wurde nicht nur am Tage, zahlreiche Funpartien dauerten teilweise bis um vier Uhr in der Frühe an, so dass die NachtWACHE ihren Namen wirklich verdiente. Zu erwähnen wäre noch, das Osama fast den Hattrick schaffte, an allen drei Tagen das A-Turnier zu gewinnen. Am Sonntag jedoch machte das Marler Team den Essenern einen Strich durch die Rechnung und es reichte "nur" zum zweiten Platz. Alles in allem können alle Beteiligten auf ein erfolgreiches und schönes Turnierwochenende zurückblicken und sich auf eine Wiederholung im nächsten Jahr freuen (?)

Finalergebnisse 6. Essen Boule-Ouvert

 Doublette Supermêlée (Freitag)

  1. Osama Rezeq, Ilonka Bendig
  2. Christian Schneider, Rüdiger Kaiser

 

Doublette (Samstag)

A-Turnier

  1. Osama Rezeq, Wasilios Dimitriadis (CPI Essen, BG Kettwig)
  2. Marco Schumacher, Gerd Schumacher (DB Bochum, DB Bochum)
  3. Kai Murek, Marcus Kerkering – Frank Geelen, Geert Peers

 

B-Turnier

  1. Rachid Bouchendouka, Samir Denes (Düsseldorf sp, -)
  2. Daniel Schmitz, Wilhelm Kahmann (Homberger TV, Homberger TV)

 

C-Turnier

  1. Kai Wieling, Carolin Birkmeyer (1. BCP Bad Godesberg, KfK Münster)
  2. Hans Schmitt, Klemens Arendt (PBC Witten, PBC Witten)

 

D-Turnier

  1. Erwin Schäfer, Angelika Thelen (1. BCP Bad Godesberg, CPI Essen)
  2. Dirk Eggers, Ulrich Ruhland (DB Bochum)

 

Triplette (Sonntag)

A-Turnier

  1. Tilmann Gottwald, Simon Lindfeld, Hannes Möllers (PF Marl, PF Marl, PF Marl)
  2. Franz-Georg Kunze, Osama Rezeq, Marcel Hofrogge (PSG Schillerwiese, CPI Essen, BPC Essen-Stadtgarten)
  3. Dustin Schütt, Ralf Spieß, Andrea Spieß – Jean Koffi Dosseh, Marcell Kunz, Mafut

 

B-Turnier

  1. Rachid Bouchendouka, Mohamed-Kamel Bourouba, Farouk (Düsseldorf sp, Düsseldorf sp, -)
  2. Gerd Affeld, Petra Kleine Huxel, Holger Vogt (Essen, Kassel, Kassel)

 

C-Turnier

  1. Rocco Delli Muti, Wilhelm Kahmann, Daniel Schmitz (Homberger TV, Homberger TV, Homberger TV)
  2. Thomas Posny, Peter Balint, Rolf Richter (BS Burgsteinfurt, BS Burgsteinfurt, BS Burgsteinfurt)

 

D-Turnier

  1. Robert Meuwissen, Franco Benedetto, Georges Badot (Capri, Capri, Capri)
  2. Jessica Zensen, Angelika Seidensticker, Habib Beloufa Rahou (PC Troisdorf, PC Troisdorf, PC Troisdorf)

 

14.07. – 16.07.2006    5. ESSEN BOULE-OUVERT
                                    im Essener Stadtgarten

Es war ein besonderes Turnierwochenende in der Allee des Essener Stadtgartens. Bei hervorragender Organisation und noch besseren Wetterbedingungen traten am Freitag 34 Teilnehmer zum Supermêlée an. Am Samstag waren 82 Teams am Start. Sonntag konnten wir 46 Triplettes begrüßen.

Der neue Kiesbelag und die Schatten spendenden Bäume in der Allee sorgten für angenehme und hochkarätige Spielrunden. Als dann am Sonntagabend das Turnier ausklang, waren sich die Spieler und Organisatoren einig:

2007 beim 6. ESSEN BOULE-OUVERT vom 13. – 15. Juli 2007 sind wir wieder dabeiFinalergebnisse 5. Essen Boule-Ouvert

Doublette Supermêlée (Freitag)

  1. Harry Kohn, Marcel Hoffrogge
  2. Thomas Klabbers, Thomas Klein

 

Doublette (Samstag)

A-Turnier

  1. Bob v.d. Stappen, Maarten Jaegers (Maastricht (NL))
  2. Danny Griesberg, Sascha v. Pless (Bad Godesberg, Düsseldorf)

 

  1. Marco Schumacher, Anna Bohnhoff – Rüdiger Kaiser, Benni Rüenaufer

 

B-Turnier

  1. Jens Birkmeyer, Tilmann Gottwald (Münster, Marl)
  2. Mark Houberigh, Raoul Duchateau (Maastricht (NL))

 

C-Turnier

  1. Daniel Dias, Thomas Göltel (DB Bochum)
  2. Mustafa Farouk, Kai Wieling (Krauthausen)

 

D-Turnier

  1. Lars Leyendecker, Khelifa Dip (Wuppertal)
  2. Beate Grabka, Lothar Michels (Remscheid)

 

Triplette (Sonntag)

A-Turnier

  1. Steve v. Gorp, Gert Quetin, Claes Brecht (Beringen (B))
  2. Rüdiger Kaiser, Benni Rüenaufer, Marco Schumacher (KfK Münster, PF Dortmund, DB Bochum)
  3. Osama Rezeq, Marinko Sirovic, Majdi Rezeq – Olli Sulik, Anna Lazaridis, Schneider

 

B-Turnier

  1. Guido Hinskes, Michael Schöttler, Gabi Müller (Essen-Schillerwiese, BF Neuenrade)
  2. Harry Kohn, Jörg Lehmann, Marcel Hoffrogge (Essen-Schillerwiese, BPC Essen-Stadtgarten)

 

C-Turnier

  1. Rachid Bouchendouka, Kamel Bourouba, Philipp Michels (Düsseldorf, Krefeld)
  2. Peter Verleye, Ad. Wagenaers, Augustinus Boy (s'Hertogenbosch (NL))

 

D-Turnier

  1. Kunze, Georg; Schmitz, Norbert; Spieß, Ralf (Essen, Marl)
  2. Claudia Schulte, Steeve Douchin, Wolf Stadelbauer (Düsseldorf)

 

 

15.07. – 17.05.2005                4. Essen Boule-Ouvert

Interkultureller "Austausch" im Stadtgarten

Es war ein besonderes Turnierwochenende in der Allee des Essener Stadtgartens bei hervorragender Organisation und noch besseren Wetterbedingungen.

Für uns überraschend trafen sich am Sonntag noch mindestens zwei Sippen der Sinti und Roma im Stadtgarten und scheuten sich nicht, das Turnier teilweise zu dominieren. Nach lautstarken Auseinandersetzungen innerhalb der Clans beruhigte sich die Szene bald wieder, nicht zuletzt durch die angenehm massive Polizeipräsenz. Und als dann der Sonntagabend friedlich und erfolgreich bei uns ausklang, war nicht nur der sportliche, sondern auch der gastronomische Erfolg des 4. Essener Boule Ouverts mit Händen zu greifen.

74 Doublettes, 41 Triplettes, das Super-Mêlée am Freitag und die "Gäste ohne Kugeln": alle zusammen zählten wir mindestens 444 Personen. Das 5. Essen Boule Ouvert wird bestimmt noch multikultureller, erinnern wir uns alle doch gerne an die vielen Kontakte, die an diesem Wochenende hier geknüpft wurden. Wir sind gut vorbereitet und erwarten in 2006 erneut viele Teilnehmer und Gäste, die die sportliche Qualität und den Freizeitwert weiterhin heben werden: Allez!

Finalergebnisse 4. Essen Boule-Ouvert

Triplette Supermêlée (Freitag)

  1. Willi Jansen, Peter Simons, Jérémie Vandrepol
  2. Meike Altenkamp, Gerd Affeldt, Manfred Springer

 

Doublette (Samstag)

A-Turnier

  1. W. Rigo, C. Roquet (Belgien)
  2. S. Podor, R. Meuwissen (Belgien)
  3. Rolf Schütt, Jérémie Vandrepol (BPC Essen-Stadtgarten, Menton (F)) – Eddy Willems, Laurent Gorreux (Belgien)

 

B-Turnier

  1. Eric Berghmans, Bob v.d. Stappen (Maastricht (NL))
  2. Salvatore Randazzo, Ivo Claes

 

C-Turnier

  1. Klaudia Nowack, Nico Stano (BC Kempen, BC Krefeld)
  2. Simon Lindfeld, Oliver Sulik (PF Marl 2000)

 

D-Turnier

  1. Ute Erlewein, Siegfried Vogel (Kretanque 88)
  2. Herbert Antons, Robert Jaschinski (S.V. Siemens Mülheim)

 

Triplette (Sonntag)

A-Turnier

  1. W. Rigo, C. Roquet, Dicara (Belgien)
  2. Helmut Peinemann, Thomas Klabbers, Jérémie Vandrepol (BPC Essen-Stadtgarten, Menton (F))
  3. Lothar Thelen, R. Meuwissen, Meuwissen

 

B-Turnier

  1. Ana Casado, Miguel Casado, Marc May (CdP Erkrath, TuS Lintorf, Odin Hannover)
  2. Tanja Teuber, Sören Kaiser, Daniel Dias (Diaboulo Bochum)

 

C-Turnier

  1. Werner Jung, Luc Le Chevalier, J.F. Hugner (NBC Köln)
  2. Helge Kuhn, Martin Schütten, Georg Kunze (BPC Essen-Stadtgarten; Essen-Schillerwiese)

 

D-Turnier

  1. Sandra Krauspenhaar, Alfio Dialosa, Giovanni Congiv (BPC Essen-Stadtgarten, Duisburg HTV)
  2. Gitta Mügge, Georgios Dimitriadis, Jürgen Mügge (CPI Essen, BG Essen-Kettwig)

 

 

Finalergebnisse 3. Essen Boule-Ouvert

Triplette Supermêlée (Freitag)

  1. Marco Schumacher, Osama Rezeq, Marinko Sirovic
  2. Norbert Schmitz, Gerd Fortak, Sascha Möller

 

Doublette (Samstag)

A-Turnier

  1. Robert Meuwissen, Cedric Lamblotte (Lüttich/Namur, Belgien)
  2. Rachid Bouchen, Wassili Dimitriadis (Krefeld/Essen-Kettwig)
  3. Steve van Gorm, Frank Geelen (Beringen, Belgien)
  4. Jan Kann, Tim Lawrenz (Solingen/Köln)

 

B-Turnier

  1. Patrick Störk, Marcel Hoffrogge (CPI Essen/BPC Essen-Stadtgarten)
  2. Domenico Amantea, Camelo Garro (Dortmund)

 

C-Turnier

  1. Marc Lombard, Uwe Beck (Köln/Solingen)
  2. Volker Winter, Stefan Jax (Bochum)

 

D-Turnier

  1. Michael Tecker, Dieter Skillweit (Essen-Schillerwiese)
  2. Roswitha Reuter, Ulli Heidelbach (Club la Boule Essen)

 

Triplette (Sonntag)

A-Turnier

  1. William Riega, Philippe Meuwissen, Cedric Lamblotte (Lüttich, Belgien)
  2. Martin Barr, Danny Griesberg, Florian Korsch (Köln/Bad Godesberg)
  3. Robert Meuwissen, Ceernels, Arena (Lüttich, Belgien)
  4. Gerd Affeldt, Erik Heinzelmann, Thomas Klabbers (BPC Essen-Stadtgarten)

 

B-Turnier

  1. Wolfgang Niermann, Malte Berger, Kamel Bourouba (Düsseldorf sur place)
  2. Claus Eurich, Thomas Hucke, Rüdiger Kaiser (Essen/Hannover/Münster)

 

C-Turnier

  1. Tommy Heske, Patrick Störk, Marcel Hoffrogge (Essen-Schillerwiese, CPI Essen, BPC Essen-Stadtgarten)
  2. Rachid Bouchen, Philipp Michel, Rolf Schütt. (Krefeld/BPC Essen-Stadtgarten)

 

D-Turnier

  1. Lock Wientjes, Sonja van Vugd, Wilhelm Dys (Enschede, Niederlande)
  2. Leon Crutsen, Ghoni Boelen, Sunny Martiaux (Maastricht, Niederlande)

 

 

Finalergebnisse 2. Essen Boule-Ouvert

Triplette Supermêleé (Freitag)

Thomas Kersten, Marco Schumacher/Mohamed Chhima – Jürgen "Marseille" Wilkel, Jürgen H., Domenico Amantea

 

Doublette (Samstag)

A-Turnier:

  1. Jorgo Dimitriadis (BG E-Kettwig), Christopher Rüenaufer (KfK Münster)
  2. Rachid Bouchendouka, Mahfoud Bouchendouka (beide: Krefeld)

3.Marco Schumacher, Angelika Thelen (beide: CPI Essen) – Thomas Kersten (BC Ge-Buer), Johannes Wagner (Greven)

 

B-Turnier:

  1. Jo Walas, Kosta Kostandinidis (beide: PF Dortmund)
  2. Daniela Thelen (CPI Essen), Patrick Störk (BPC E-Stadtgarten)

3.Christel Zimmermann (PF Marl), Ilonka Bendig (E-Schillerwiese) – Wasilios Dimitriadis (BG E-Kettwig), Errichi Soufiane (BC Köln)

 

C-Turnier:

  1. Detlef Taubert, Helmut Zeitz (beide: SV Wanheim)
  2. Frank Hartfiel (PC Wilhelmshaven), Klaudia Nowack (FB Kempen)
  3. Sören Kaiser, Heinrich Bergmann (beide: Diaboulo BO) – Klaus Hillemann, Johannes Schmidt (beide: TSV Hochdahl)

 

D-Turnier:

  1. Lothar Loch, Bernd Mauer (beide: Le Village BO-Stiepel)
  2. Rüdiger Kaiser, Petra Illerhaus (beide: KfK Münster)

 

 

Triplette (Sonntag)

A-Turnier:

  1. Kamel Bourouba, Wolle Niesmann, Kim Riger (alle: Düsseldorf sur place)
  2. Marcello Ghirighini (PF Dortmund), Wasilios Dimitriadis (BG E-Kettwig), Angelika Thelen (CPI Essen)
  3. Jorgo Dimitriadis (BG E-Kettwig), Christopher Rüenaufer (KfK Münster), Marco Schumacher (CPI Essen) – Mohamed El Yousr (Düsseldorf), Marcus Seuffert (Bad Godesberg), Onjjan Mbark (?)

 

B-Turnier:

  1. Daniela Thelen (CPI Essen), Danny Griesberg, Karamy Solmaz (beide: Bad Godesberg)
  2. Jo Walas, Kosta Kostandinidis, Jorgo Kostandinidis (alle: PF Dortmund)
  3. Phillip Niermann, Klaus Völkel, Andreas Kux (alle: Düsseldorf sur place) – Brigitte Kersten, Thomas Kersten, Uwe Sevcik (alle: BC Ge-Buer)

 

C-Turnier:

  1. Gitta Mügge, Jürgen Mügge (beide: CPI Essen), Kurt Schöller (E-Schillerwiese)
  2. Silke Hilgenstock, Girolamo Giovanelli, Cornelis Glocke (alle: BG E-Kettwig)
  3. Norbert Godehardt, Gaby Godehardt (beide: CPI Essen), Gerd Podjarski (Glücksburger BO) – Gerd Helmerich, Madjid Khoufache, Olli Vogt (alle: KfK Münster)

 

D-Turnier:

  1. Michaela Tecker (E-Schillerwiese), Peter Kleinkauf, Ralf Bispinck (beide: Diaboulo BO)
  2. Bernard Bonnery, Hans Krotz, Edith Krotz (alle: Boule d'Aix la Chapelle)

 

Jugend-Turnier:

  1. Sandra Krauspenhaar
  2. Viktor Graumann
  3. Maximilian Graumann

 

 

Finalergebnisse 1. Essen Boule-Ouvert

Doublette Supermêlée (Samstag)

A-Turnier:

  1. Nico Kirchhoff, Wolfgang Arnold (Hannover)
  2. Peter Simons, Jürgen Wilkel (E-Stadtgarten/Düsseldorf)
  3. Gitta und Jürgen Mügge (CPI Essen) – Kai Wieling, Francesco Minervino (Krauthausen)

 

B-Turnier:

  1. Ruth Seebach, Andi Globig (E-Schillerwiese)
  2. Josef Goßling, Olaf Brodda (Bochum/Dortmund)
  3. Claus Eurich, Harald von Blume (Münster) – Michael Vanfleeteren, Hans Sieg (Kempen)

 

C-Turnier:

  1. Hanja Eurich, Klaus Völkel (Münster/Düsseldorf)
  2. Martina Pötters, Jupp Wetzig (Goch)
  3. Ilona Maaßen, Alexander Ferber (E-Schillerwiese) – Uwe Beck, Martin Schütten (E-Stadtgarten)

 

D-Turnier:

  1. Hermann Aubart, Marcel Hoffrogge (E-Stadtgarten/E-Schillerwiese)
  2. Volker Kraft, Friedhelm Prengel (E-Kettwig)

 

 

Triplette (Sonntag)

A-Turnier:

  1. Kamel Bourouba, Mohamed El Yousr (Düsseldorf), Luc Lechevalier (NBC Köln)
  2. Diego Billardello, Marc Peeters, Pascal Eggermont (PC Olympia (B))
  3. Ruth Seebach, Andi Globig, Marcel Hoffrogge (E-Schillerwiese) – Nico Kirchhoff, Wolfgang Arnold (Hannover), Marco Schumacher (CPI Essen)

 

B-Turnier:

  1. Piet Göbbels, Richard Zuidland, Martin Jaegers (NL)
  2. Salvatore Randazzo, Kai Wieling, Francesco Minervino (Krauthausen)
  3. Andrea und Ralf Spieß, Manfred Springer (E-Kettwig) –Edith und Hans Krotz, Bernard Bonnery (Aachen)

 

C-Turnier:

  1. Georg Kunze, Kurt Schöller, Norbert Schmitz (E-Schillerwiese)
  2. Thomas Klabbers, Peter Stamm (E-Stadtgarten), Jan Kann (Bochum)
  3. Horst auf der Wieschen, Martin Lanzar (GSG Duisburg), Josef Goßling (Db Bochum) –Gerd Helmerich, Claus Völkel, Rüdiger Kaiser (Münster)

 

D-Turnier:

  1. Georgios und Wasilios Dimitriadis (E-Kettwig), Chistopher Rüenaufer (Db Bochum)
  2. Bernd Ickeroth (Bonn), Diego Rodriguez (Bad Godesberg), Peter Szymanowski (Köln)

 

Jugend-Turnier:

  1. Andrea Bogenstahl aus Essen (10 Jahre!)
  2. Simon aus Marl
  3. Sandra Krauspenhaar (Essen)

 

   
© BPC Essen-Stadgarten e.V. & Guido R.